Im Detail

Butter aus dem Butterspender: Nachhaltig, hygienisch, streichfähig und schmackhaft

Auf der Suche nach sinnvollen Innovationen sind wir als erster gastronomischer Betrieb in Neumünster auf den Butterspender gestoßen.

Bisher zumeist nur in großen 4- und 5-Sterne-Häusern zur Anwendung gekommen, gibt es auch schon die Größenordnung unseres Unternehmens her, diese moderne und hygienische Form der Bereitstellung einzelner Butterportionen im Speisesaal und bei Feierlichkeiten einzusetzen.

Herr Werner Dutz, mehrfach ausgezeichneter Erfinder und Inhaber der Herstellerfirma, hat uns am 13. Juli 2016 persönlich den Butterspender übergeben und die Einweisung in die Bedienung vorgenommen. Nach einer Testphase von 14 Tagen konnten wir uns aufgrund ethischer und hygienischer Kriterien für den Einsatz des Gerätes - zunächst auf Mietbasis - entscheiden:

  • keine unnötigen Abfälle mehr durch den Verzicht auf Kleinverpackungen
  • keine fettigen Finger mehr beim oft mühsamen Auspacken
  • geringerer "Verbrauch" von Lebensmitteln (weniger unverbrauchte Butter auf den Tabletts im Rücklaufsystem)
  • Einsatz von kostengünstigeren 250 g-Packungen
  • einfache Reinigung und Wartung
  • konstante Kühlung der Butter am Büffet bis zur Entnahme
  • optimale Streichfähigkeit durch den im Moment der Portionierung erzeugten Druck (die veränderte Konsistenz bewirkt auch geschmacklich eine Verbesserung)
  • hygienisch einwandfreie und HACCP-konforme Bereitstellung in Edelstahlbehältern (keine in Eiswasser schwimmenden Butterstückchen)
  • einfach zu bedienen: Teller unter den Spender halten und den (einzigen) Knopf drücken.

Kommen Sie gern vorbei und überzeugen Sie sich selbst von den Vorteilen dieser Neuheit in unserem Hause. (GL)

29.11.2016