Im Detail

Inbetriebnahme AED

Dank lokaler Sponsoren konnten wir - für das Kiek in! kostenfrei - unseren ersten AED (Automatisierter Externer Defibrillator, auch Laiendefibrillator oder Defi) für mögliche Einsätze bereitstellen.

Es handelt sich um ein einfach zu bedienendes, vollautomatisches Gerät mit Sprachausgabe. Die Beschäftigten des Kiek in! wurden in die Bedienung des AED fachkundig eingewiesen. In dem Zuge erfolgte auch gleich die Ausbildung betrieblicher Ersthelfer. Statt der geforderten 5 % erreichen wir eine über 90 %ige Ersthelfer-Quote.

Edit: Der AED hatte Anfang Oktober 2015 seinen ersten "scharfen" Einsatz - erfolgreich wie man Wochen später nach der Genesung des Patienten sagen kann. Zitat der Notärztin: "Diese Geräte sind ein Segen."

Jedes Unternehmen und jede öffentliche Institution sollte einen AED beschaffen. Auch ohne Sponsoren-Hilfe ist dies darstellbar bei Marktpreisen um EUR 1.000.

Weitere Informationen gibt es auf den Seiten Schleswig-Holstein schockt und Defi Now! - unser AED ist auf beiden Portalen zu finden. Es gibt dort zudem Apps, um bei Bedarf auch unterwegs den nächstgelegenen AED zu finden:

05.06.2014